Kurzfilme in den
Lamm-Lichtspielen
Links


Das kurze Lamm

5.-11.5. AlieNation
Deutschland 2014, ein Film von Laura Lehmus, 6’41 Min
 
Basierend auf realen Interviews mit Teenagern gibt ›Alienation‹ Einblicke in die wesentlichen Dinge des Alltags.
 
12.-18.5. Trailer
Niederlande 2014, ein Film von Mascha Halberstad, 2’16 Min
 
Es ist Krieg. Der Feind ist überall. Explosionen und Attacken zerstören alles. Zum Glück ist ein Mann da, um alle zu retten! Leider wird er nicht von allen ernst genommen. TRAILER ist eine Komödie, angelehnt an amerikanische Kriegsfilm-Trailer.
 
19.-25.5. Pommes Frites
Niederlande 2013, ein Film von Balder Westein, 2’11 Min
 
Am Martinstag spielen drei Kinder „Süßes oder Saures“. Die Nacht ist windig und die einzig wirklich freundliche Person der gesamten Kleinstadt muss unglücklicherweise einen geradezu furchteinflößenden und wirklich grausigen Anblick ertragen.
 
26.5.-1.6. One, Two, Tree
Frankreich 2015, ein Film von Yulia Aronova, 7’00 Min
 
Dies ist die Geschichte eines Baumes. Er ist ein Baum wie jeder andere. Eines Tages springt er in ein paar Stiefel und macht einen Spaziergang. Dabei lädt er jeden ein, ihm zu folgen. Der langweilige Alltag ist vergessen, wenn alle gemeinsam herumspringen und fröhlich tanzen.
 
2.-8.6. Cargo Cult
Frankreich 2013, ein Film von Bastien Dubois, 11’20 Min
 
Mitten im Pazifik-Krieg ersuchen Stammeskrieger an den Küsten Papuas die Großzügigkeit des Fracht-Gottes, indem sie ein neues Ritual schaffen.
 
9.-15.6. Der kleine Vogel und das Eichhörnchen
Schweiz 2014, ein Film von Lena von Döhren, 4’30 Min
 
Es ist Herbst. Ein kleiner schwarzer Vogel bewässert ein gelbes Blatt. Da klaut ihm ein freches Eichhörnchen die Gießkanne und eine wilde Jagd durch den Wald beginnt. Doch auch der feuerrote Fuchs lauert schon auf seine Chance.
 
16.-22.6. Amélia und Duarte
Deutschland/Portugal 2015, ein Film von Alice Guimarães, 8’10 Min
 
Was wäre, wenn es einen Ort gäbe, an dem wir in Rückblenden unsere Beziehungen wieder erleben könnten? In diesem Archiv der Erinnerungen werden wir Zeugen der Geschichte von Amélia and Duarte. Das sind zwei Menschen, die ihre Liebe verloren haben und nun versuchen, mit ihren Gefühlen zurecht zu kommen. Ihr Verlust sitzt so tief, dass sie versuchen, alle Gedanken an den anderen zu zerreißen und auszulöschen...
 
  


    
In Saal 1 zeigen wir Ihnen vor jeder Hauptvorstellung einen wöchentlich wechselnden Kurzfilm.

Von traurig bis heiter, von laut bis leise, wir wünschen Ihnen viel Vergnügen dabei!
Weitere Infos


 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de