Hinreißende surreale Komödie über zwei alte Freunde, die ihr Leben Revue passieren lassen
Links

Film-Website des Verleihers

Ewige Jugend

Die beiden alten Freunde Fred Ballinger und Mick Boyle verbringen zusammen mit Freds Tochter und Managerin Lena einen Erholungsurlaub in einem hochklassigen Wellnesshotel am Fuß der Alpen. Während der berühmte Komponist und Dirigent Fred seinen Ruhestand genießt, ist der noch immer als Filmregisseur aktive Mick in Gedanken häufig bei seinem nächsten Projekt, das zugleich sein letztes werden soll. Doch auch Fred holt seine eigentlich bereits niedergelegte Arbeit bald ein, als ein Abgesandter des Buckingham Palace ihn mit der Anfrage aufsucht, für die Queen persönlich ein Konzert zu dirigieren. Fred lehnt jedoch dankend ab, da er viel lieber gemeinsam mit Mick und dem ebenfalls im Hotel abgestiegenen Schauspieler Jimmy Tree in Ruhe über Gott und die Welt sowie die skurrilen anderen Gäste philosophiert.

Spätestens seit dem Gewinn des Oscars für den besten nicht-englischsprachigen Film gehört Paolo Sorrentino zu den großen zeitgenössischen Regisseuren Italiens. Auch in seinem neuen Werk EWIGE JUGEND sind der Geist und der Einfluss des Altmeisters in zahlreichen Einstellungen, in den Settings und der Auswahl der Drehorte deutlich zu spüren. Das Ergebnis ist ein Film, der rein ästhetisch mit zu den schönsten und elegantesten Kinoerfahrungen dieses Jahres zählen dürfte.
  


    
Italien/F/CH 2015
ein Film von Paolo Sorrentino
125 Min., frei ab 6 Jahren

mit Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz

Nominiert für den
OSCAR 2016:
Original Song


Vorstellung im SommerNachtFilmFestival
Open-Air-Kino "An der Bleiche":
Do 11.8. / Einlass 20.00 Filmbeginn 21.00
Das meinen die Kritiker

Die Welt
"...großes europäisches Kino!"
der ganze Artikel hier

Der Tagesspiegel
"Paolo Sorrentinos Tragikomödie ist ein filmisches Meisterwerk."
der ganze Artikel hier

FAZ online
"Auf dreitausend Meter Höhe kommt die Tiefe wie von selbst."
der ganze Artikel hier

programmkino.de
"Das opulente Senioren-Drama verblüfft durch ein Füllhorn famoser Einfälle..."
der ganze Artikel hier

 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de