Inspirierendes Drama über die Londoner Frauenrechtlerinnen der 1910er-Jahre
Links

Film-Website

Film-Website des Verleihers

Suffragette - Taten statt Worte

Maud Watts arbeitet seit ihrem siebten Lebensjahr im Londoner East End in einer Wäscherei. Inzwischen ist sie mit ihrem Kollegen Sonny verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Über die Qualität ihres Lebens stellt sich Maud nur wenige Fragen, bis sie eines Tages bei einem Botengang für ihren Boss Taylor in einen Aufstand der Suffragetten gerät. Unter den Steinewerferinnen ist auch Mauds Kollegin Violet, die mit Herzblut für das Frauenwahlrecht kämpft. Zunächst will Maud nichts von dieser Gruppierung wissen, lässt sich dann aber von Violet und ihren Freundinnen überreden, an einem geheimen Treffen der Bewegung teilzunehmen. Vom Kampfgeist ihrer Mitstreiterinnen angesteckt und einer Rede der Suffragetten-Anführerin Emmeline Pankhurst angestachelt, ist Maud bald bereit, immer militanter für die Frauenrechte einzutreten. Dabei setzt sie nicht nur Job und Familie, sondern auch ihr Lebens auf Spiel.
  


    
Großbritannien 2015
ein Film von Sarah Gavron
107 Min., frei ab 12 Jahren

mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep


Vorstellung im SommerNachtFilmFestival
Open-Air-Kino "An der Bleiche":
Do 25.8. / Einlass 20.00 Filmbeginn 21.00
Das meinen die Kritiker

Frankfurter Allgemeine
"Was aussieht wie ein sorgsam die Ereignisse aufnehmender Spielfilm, ist tatsächlich ins Extreme verdichtete Fiktion. Ihr Kern ist ganz modern."
der ganze Artikel hier

FBW-Pressetext
"Ein wichtiger, beeindruckender und bewegender Film, der eine Geschichte erzählt, die heute ebenso aktuell ist wie damals."
der ganze Artikel hier

programmkino.de
"Weder beschönigt die Regisseurin, noch verfällt sie in nostalgisches überlebensgroßes Heldinnenpathos. Die fast dokumentarisch anmutenden Szenen wirken bis ins Detail authentisch."
der ganze Artikel hier

 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de