Filmstart am 12.8.

Egal was kommt

Deutschland 2018
121 Min., frei ab 6 Jahren
Ein Film von Christian Vogel

Inhalt

Christian Vogel ist wild entschlossen, sich seinen Lebenstraum von der Weltreise zu erfüllen. Zu den Vorbereitungen gehören neben einem Intensivkurs in Motorradtechnik medizinische Tipps vom Arztfreund und jede Menge Internetrecherchen. Der Job als TV-Journalist ist gekündigt, die Wohnung ebenfalls, alle Ersparnisse sind zusammengekratzt, die Maschine ist startklar. Auch wenn er gerade Miriam, seine große Liebe, kennengelernt hat, bleibt Christian bei seinem Plan. Im Mai 2015 geht es los, die Reise wird beinahe ein Jahr dauern. Nicht nur unvergessliche Erlebnisse und einzigartige Bilder stehen ihm bevor, sondern die Tour wird Christian immer wieder ans Limit bringen und manchmal sogar darüber hinaus. Von den USA über Kanada und Alaska geht es nach Ostasien, von dort aus über die Mongolei, Indien und Pakistan zurück nach Europa. 333 Tage voller Erfahrungen mit Menschen, Straßen, Natur und Gefahren, und die Kamera ist immer dabei.

 

Ob in der mongolischen Wüste, im Gewusel indischer Großstädte oder auf den schnurgeraden amerikanischen Highways, überall trifft Christian Vogel auf hilfsbereite, freundliche Menschen, sogar im Hindukusch, wo Christian aus Sicherheitsgründen mit einer Eskorte fahren muss, oder in China, wo er einen Reiseleiter bezahlen muss, der ihn ausspioniert und überwacht, aber eigentlich doch ein ganz netter Kerl ist. Wohin er auch kommt: Christian Vogel sucht die Freiheit, er findet zu sich selbst und entdeckt dabei die Menschen, die Natur – die Welt.
 

 

 

Links zum Film

In der Reihe: Doku-Kino

Film teilen