Filmstart am 14.1.

Tokio Hotel - Hinter die Welt

Deutschland 2017
92 Min., frei ab 0 Jahren
Ein Film von Oliver Schwabe

Inhalt

Die musikalische Vorgeschichte von Tokio Hotel beginnt, als ein Zwillingsbrüder-Paar aus Magdeburg, Tom und Bill Kaulitz, mit neun Jahren den Entschluss fasst, berühmt zu werden. Sie sind zwölf, als sie zusammen mit Georg Listing und Gustav Schäfer ihre Band Tokio Hotel gründen. Die Gruppe tritt bald ihren Erfolgszug, erst in Deutschland, dann auch international, an. Von den Fans angebetet wird Bill zu einer Stilikone. Doch die Bekanntheit hat ihren Preis und so ziehen sich die Ruhe und Freiheit suchenden Kaulitz-Brüder schließlich, nach Platin-Platten-Erfolgen in 68 Ländern, nach Los Angeles zurück.

 

Filmemacher Oliver Schwabe beleuchtet das Phänomen Tokio Hotel, nachdem es seine Hochphase überschritten hat. Er besucht nicht nur Gustav und Georg an der Elbe, sondern auch Bill und Tom in der Einsamkeit der kalifornischen Wüste, um mit ihnen über Berühmtheit, Sexualität, die Untrennbarkeit der Zwillinge und natürlich Musikalisches zu sprechen. Außerdem wird er Zeuge, wie im Studio ein neues Album vorbereitet wird.