Filmstart am 7.6.

Tully

USA 2018
96 Min., frei ab 12 Jahren

Inhalt

Marlo, die mit ihrem Mann Drew und den gemeinsamen Kindern in einem New Yorker Vorort wohnt, hat Familienstress: Zwar ist ihre achtjährige Tochter Sarah pflegeleicht, Sohn Jonah aber zeigt Anzeichen von Autismus und das jüngste Kind im Trio ist ein Baby, das entsprechend viel Aufmerksamkeit benötigt. Marlo braucht dringend Ruhe! Den Vorschlag ihres arroganten Bruders Craig, eine Night Nanny anzuheuern, schießt sie zunächst in den Wind – bis die Verzweiflung dermaßen gewachsen ist, dass sie doch eine Hilfe engagiert: Tully. Von nun an kommt die junge Frau immer spätabends, übernimmt die Baby-Schicht und lässt die Mutter schlafen, sofern sie nicht stillen muss. Tully kann endlich wieder Energie schöpfen.

Tully ist nach "Juno" und "Young Adult" die dritte Zusammenarbeit zwischen Regisseur Jason Reitman und Drehbuchautorin Diablo Cody, die für ihr erstes Skript zu "Juno" mit einem Oscar ausgezeichnet worden war. Bereits in "Young Adult" hatte außerdem Charlize Theron die Hauptrolle in einem Film der beiden übernommen und so war sie für "Tully" nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Produzentin mit an Bord.

Film teilen