Bones and all

USA/IT 2022
131 Min., frei ab 16 Jahren

Fr

9.12.

Sa

10.12.

Fr

16.12.

Sa

17.12.

Inhalt

„Bones and All“ erzählt die Geschichte der ersten Liebe zwischen Maren, einer jungen Frau, die lernen muss, am Rande der Gesellschaft zu überleben, und dem temperamentvollen Außenseiter Lee. Als die beiden sich kennenlernen, beginnt eine tausend Meilen lange Odyssee durch die Schleichwege, versteckten Durchgänge und Hintertüren im Amerika der Reagan-Ära. Doch trotz all ihrer Bemühungen führen alle Wege Maren und Lee zurück in ihre schockierende Vergangenheit – und zu der alles entscheidenden Frage, ob ihre Liebe zueinander ihr Anderssein überwinden kann.

 

Mit „Bones and All“ von Regisseur Luca Guadagnino („Call Me by Your Name“) präsentiert Metro Goldwyn Mayer Pictures einen Film über die Liebe. Beim Filmfestival von Venedig 2022 wurde Guadagnino für seine Arbeit mit dem Silbernen Löwen in der Kategorie Beste Regie ausgezeichnet. Zu sehen sind in „Bones and All“ unter anderem Taylor Russell („Waves“, „The Heart Still Hums“), die bei den diesjährigen Filmfestspielen von Venedig mit dem Marcello Mastroianni Award als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet wurde, Timothée Chalamet (Oscar®-nominiert für „Call Me by Your Name“, „Dune“) und Michael Stuhlbarg („Call Me by Your Name“, „Shape of Water: Das Flüstern des Wassers“).