Eine Million Minuten

Deutschland 2023
125 Min., frei ab 0 Jahren

Heute

2.3.
20.30
20.30h

So

3.3.
18.00
18.00h

Mo

4.3.
20.30
20.30h

Di

5.3.
20.30
20.30h

Mi

6.3.
15.30
15.30h
20.30
20.30h

Inhalt

Ein kindlicher Wunsch wird zum Leitmotiv für eine ganze Familie: Das Paar Vera und Wolf lebt in Berlin zusammen mit ihrer fünf Jahre alten Tochter Nina und ihrem ein Jahr alten Sohn Simon ein vordergründig glückliches Leben. Eingebunden in ein wenig familienorientiertes System, aber auch der anstrengende Spagat zwischen Beruf, Karriere und Familie reibt das Paar zusehends auf. Als die kleine Tochter Nina mit einer Störung der Feinmotorik und Koordination diagnostiziert wird, gerät das Lebensmodell der Familie grundlegend ins Wanken. Der daraufhin von Nina geäußerte Wunsch nach einer Million Minuten, die sie gemeinsam nur mit schönen Dingen verbringen könnten, öffnet ihrem Vater Wolf die Augen. Womöglich sind eine Million Minuten wertvoller als eine erfolgreiche Karriere. So begibt sich die Familie 694 Tage – eben eine Million Minuten – auf die Reise ihres Lebens. Dabei suchen sie nicht nur nach alternativen Lebensmodellen, sondern hinterfragen dabei auch angelernte Denkmuster, Traditionen und Normen.

 

Deutsches Drama von Regisseur Christopher Doll, das auch dem gleichnamigen Roman von Wolf Küper basiert.

Links zum Film

Zur Verleiher-Website

Film teilen