Filmstart am 16.10.

I am Greta

Schweden 2020
97 Min.
Ein Film von Nathan Grossman
Mit Greta Thunberg

Inhalt

Im August 2018 startet Greta Thunberg, eine 15-jährige Schülerin aus Schweden, einen Schulstreik für das Klima. Schon von Beginn an zog sie radikale Maßnahmen und ging freitags nicht mehr in die Schule, sondern streikte vor dem schwedischen Parlamentsgebäude mit einem selbstgemalten Plakat neben sich. Ihre Frage an Erwachsene: Wenn ihr euch nicht um die Zukunft der nachfolgenden Generationen auf der Erde kümmert, warum sollte sie sich dann um ihre Zukunft in der Schule kümmern? Innerhalb weniger Monate entwickelt sich ihr Streik zu einer globalen Bewegung. Greta, ein ruhiges schwedisches Mädchen im Autismus-Spektrum, ist heute eine weltberühmte Aktivistin. Regisseur Nathan Grossman hat sie von ihrem ersten Streiktag an begleitet, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.

 

Viel wurde seitdem über die junge Aktivistin geschrieben und auch gelästert, dem Dokumentarfilmer Nathan Grossmann gelingt mit seinem unbedingt sehenswerten Film „I am Greta“ ein spannender Blick auf seine Protagonistin.

 

 

Film teilen