Filmstart am 26.1.

Klavierstunden

Irland 2017
85 Min.
Ein Film von Ken Wardrop

Inhalt

Jedes Jahr bereiten sich Lehrer und Schüler in ganz Irland auf die benoteten Musikprüfungen vor. In dem westeuropäischen Inselstaat ist es nämlich selbstverständlich, dass jedes Kind im Laufe seiner Schulausbildung ein Musikinstrument erlernt. Dabei können diese Tests für einige Teilnehmer angenehm sein, für viele sind sie aber auch sehr entmutigend. Jeder Prüfling hat dabei sein eigenes Ziel, doch das Erreichen der achten Klasse gilt immer als Höhepunkt.

In seinem Dokumentarfilm untersucht der Filmemacher Ken Wardrop die Verbindung zwischen den Klavierlehrern und ihren Schülern, während sie sich durch die Lehrstunden kämpfen. Er erzählt eine Geschichte über die unglaubliche Kraft der Musik und den Stolz und das Glück, das sie sowohl den Lehrern als auch den Schülern bereitet.

Film teilen