Filmstart am 13.10.

L'ora legale - Ab heute sind wir ehrlich

Italien 2017
95 Min., frei ab 6 Jahren
Ein Film von Ficarra, Picone
Mit Ficarra, Picone

Inhalt

Der Müll liegt auf den Straßen, der Beton strotzt vor Schlaglöchern, die Polizei drückt gerne mal beide Augen zu und ist eigentlich blind — die sizilianische Kleinstadt Pietrammare ist vollkommen im Griff der Korruption. Grund dafür ist der langjährige Bürgermeister Gaetano Patanè , der keinen Finger rührt, wenn vorher nicht ordentlich geschmiert wird. Doch langsam ist das Maß voll, die Bürger von Pietrammare haben es satt, dass ihre kleine Stadt vor die Hunde geht. Bei der nächsten Bürgermeisterwahl stellt sich der unerfahrene Lehrer Pierpaolo Natoli zur Wahl. Sein Credo: Ordnung, Gesetzestreue und absolute Ehrlichkeit! In einem Erdrutschsieg wird Natoli ins Amt gewählt. Der neue Bürgermeister fackelt nicht lange, um die Stadt aufzuräumen. Doch während Natoli die Ärmel hochkrempelt, merken die Bürger auf einmal, dass die Korruption doch so einige Vorteile hat.

 

In Italien hat sich das Komiker-Duo Ficarra und Picone mit Filmen wie „Andiamo a quel paese“ bereits einen Namen machen können. Für die Satire „Ab heute sind wir ehrlich“ haben die beiden wieder das Drehbuch geschrieben und gemeinsam Regie geführt. Und natürlich haben sie es sich nicht nehmen lassen, im Film auch selbst aufzutreten. Die Hauptrollen werden allerdings von Tony Sperandeo und Vincenzo Amato übernommen.

Dass es den Komikern Ficarra und Picone immer wieder gelingt, mit ihren Filmen einen wunden Punkt zu thematisieren — im Fall von „Ab heute sind wir ehrlich“ die grassierende Korruption in Süditalien — beweist der große Erfolg, den die beiden haben. Mit „Ab heute sind wir ehrlich“ ist ihnen ein echter Kassenschlager gelungen. Im Heimatland Italien war die Satire die erfolgreichste Komödie des Jahres 2017.