Filmstart am 26.9.

Mitgefühl - Pflege neu denken

Deutschland/DK 2021
95 Min., frei ab 0 Jahren
Ein Film von Louise Detlefsen

Inhalt

Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es der Geburtstag der Königin, ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner leben hier in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode. Die engagierte Gründerin May Bjerre Eiby nennt sie „Umsorgung“. Berührungen, Gespräche, die Freude der Gemeinschaft und Naturerleben sind Teil des Rezepts. Auch wenn die Bewohner am Frühstückstisch oft wieder vergessen haben, wo sie sind und ob ihr Ehepartner noch bei ihnen ist, holt sie der liebevolle Umgang des Teams immer wieder ins Hier und Jetzt.

 

Louise Detlefsens Dokumentarfilm MITGEFÜHL gibt Einblicke in den Betrieb eines Pflegeheims für Demenzerkrankte in Dänemark, dessen besonderes Konzept darin besteht, in erster Linie für bestmögliche Lebensqualität der dementen Bewohner*innen zu sorgen. Und so wird die Vergabe von Sedativa, Psychopharmaka und Demenzmedikation ersetztdurch Zuwendung, Ansprache und Körperkontakt sowie durch Förderung von Teilhabe und Genuss. Die persönlichen Bedürfnisse und das Recht auf Selbstbestimmung stehen im Mittelpunkt des Pflegeansatzes, der einerseits viel Zeit und Aufwand bedeutet, aber andererseits zubemerkenswerten Resultaten führt.

Film teilen