Nomadland

USA 2020
108 Min., frei ab 0 Jahren

Heute

21.6.
20.30 20.30h

Di

22.6.
20.30 20.30h

Mi

23.6.
20.30 20.30h

Do

24.6.
20.30 20.30h

Fr

25.6.
20.30 20.30h

Sa

26.6.
20.30 20.30h

So

27.6.
20.30 20.30h

Mo

28.6.
20.30 20.30h

Di

29.6.
20.30 20.30h

Mi

30.6.
20.30 20.30h

Do

1.7.
18.10 18.10h

Fr

2.7.
18.10 18.10h
22.30 22.30h

Sa

3.7.
18.10 18.10h
22.30 22.30h

So

4.7.
18.10 18.10h

Mo

5.7.
18.10 18.10h

Di

6.7.
18.10 18.10h

Mi

7.7.
18.10 18.10h

Inhalt

„Das letzte Stückchen Freiheit in Amerika ist ein Parkplatz“ schreibt Jessica Bruder, die Autorin im Vorwort ihrer brillanten Buchvorlage, die jetzt mit der zweifachen Oscar®-Preisträgerin Frances McDormand und David Strathairn fulminant für die große Leinwand verfilmt wurde. NOMADLAND erzählt die Geschichte von Fern, die wie viele in den USA nach der großen Rezession 2008 alles verloren hat. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch einer Industriestadt im ländlichen Nevada packt Fern ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, ein Leben außerhalb der konventionellen Regeln als moderne Nomadin zu erkunden. Der Film zeigt auch die echten Nomaden Linda May, Swankie und Bob Wells als Ferns Mentoren auf ihrer Erkundung der weiten Landschaften des amerikanischen Westens.

 

NOMADLAND ist der dritte Kinofilm der gefeierten Regisseurin Chloé Zhao („The Rider“, „Songs My Brothers Taught Me“). Ihre atmosphärische Genauigkeit und sensible Annäherung an die innere Welt ihrer Protagonisten hat sie zu einer der aufregendsten neuen Regisseurinnen in Hollywood gemacht. Ihr Film gewann neben zahlreichen anderen Preisen den Oscar für den besten Film, die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin.

Links zum Film

Zur Verleiher-Website

Film teilen