Only the River Flows

China 2023
106 Min., frei ab 12 Jahren

Heute

2.3.

Inhalt

Ein brutaler Mord erschüttert das ländliche China in den 1990er Jahren. Als eine alte Dame am Flussufer tot aufgefunden wird, übernimmt Chefinspektor Ma Zhe den Fall. Schnell gibt es einen Hauptverdächtigen: Ein geistig behinderter Mann, der bei der Alten gewohnt hat. Für alle scheint der Fall damit gelöst, doch Ma Zhe ermittelt weiter. Eine Musikkassette, die in der Handtasche der Toten gefunden wird, bringt den Inspektor auf ganz andere verschlungene Pfade, vorbei an mörderischen Femme Fatales, betrügerischen Gangstern und einem Friseur, der sich gerne als Täter anbietet. Mit der Zeit pflastern immer mehr Leichen den Weg von Ma Zhe, der immer wieder genötigt wird, den Fall endlich ad acta zu legen. Doch Zhe spürt, dass etwas nicht stimmt und dass der wahre Mörder noch auf freien Fuß ist.

 

 

Wie im Film noir des klassischen Hollywoods geht es hier aber neben der Krimihandlung um die unvergleichliche Atmosphäre aus undurchdringlicher Dunkelheit, Licht und allgegenwärtig fließendem Wasser. Auf körnigem 16mm-Material gedreht, wirkt der Film, als sei er zu der Zeit entstanden, in der er spielt. Die mitreißenden Geschehnisse gipfeln schließlich in einer der beeindruckendsten Traumsequenzen der jüngeren Kinogeschichte.