Filmstart am 24.6.

Rivale

Deutschland/UA 2020
96 Min., frei ab 12 Jahren

Inhalt

Nach dem Tod seiner Großmutter gibt es in dem ukrainischen Dorf niemanden mehr, der sich um den 9-jährigen Roman kümmern kann. Seine Mutter Oksana arbeitet als illegale Pflegekraft in Deutschland. In einem Lieferwagen versteckt reist Roman ihr nach, aber Oksana ist nicht allein. Sie lebt mit dem 62-jährigen Witwer der inzwischen verstorbenen Frau, Gert Schwarz. Als Roman seine Mutter mit dem alten Mann im Bett findet, kämpft er verzweifelt um ihre Aufmerksamkeit. Dann wird Oksana schwer krank und Mutter und Sohn werden wieder getrennt. Roman findet sich bald darauf an einem abgelegenen Ort gefangen, abgeschnitten von der Zivilisation und völlig abhängig von seinem Rivalen. Eine dramatische Dreiecksbeziehung beginnt, getrieben von Abhängigkeit, Liebe und Eifersucht.

 

Marcus Lenz verschränkt sensible Sozialstudie mit Coming-of-Age, Horror und Thriller zu einer einzigartigen, packenden, kunstvoll komponierten Filmerzählung, die präzise und unterhaltsam Probleme am gesellschaftlichen Rand erfahrbar macht.

 

Film teilen