Tausend Zeilen

Deutschland 2022
92 Min., frei ab 12 Jahren

Sa

1.10.
16.30h
20.30h

Heute

2.10.
16.30 16.30h
20.30 20.30h

Mo

3.10.
16.30 16.30h
20.30 20.30h

Di

4.10.
16.30 16.30h
20.30 20.30h

Mi

5.10.
16.30 16.30h
20.30 20.30h

Inhalt

Wenn es so etwas wie einen Star der deutschen Nachrichten-Szene gibt, dann ist das Lars Bogenius, der für ein renommiertes Nachrichtenmagazin arbeitet. Seine Artikel und Geschichten sind emotional, von großer Tragweite und fangen die Leser da ein, wo sie anderen Printmagazinen wegbrechen. Der Journalist wird mit Preisen überhäuft und ist der Hoffnungsträger seines Verlages. Während alle Bogenius feiern, schaut nur sein Kollege, der freie Journalist Romero, hinter die Fassade und entdeckt dort einen große Betrug. Zuerst sind es nur kleine Ungereimtheiten, aber je mehr er der Arbeit des Journalismus-Lieblings nachspürt, desto mehr Widersprüche tun sich auf. Diesen Skandal ans Licht zu zerren, trifft aber auf mehr Widerstände als erwartet. Romero hält trotzdem an seinem unerschöpflichen Willen fest, die Wahrheit zu Tage zu fördern - auch wenn das seine eigene Laufbahn und seine Familie gefährdet.

 

Der Spielfilm Tausend Zeilen basiert auf dem Buch Tausend Zeilen Lüge: Das System Relotius und der deutsche Journalismus von Juan Moreno, der sich darin des Spiegel-Autors Claas Relotius und dessen teils frei erfundenen Geschichten annahm. Was 2018 dazu herauskam, gilt als einer der größten Skandale in der deutsche Pressewelt.

Links zum Film

Zur Verleiher-Website

Film teilen