Tides

Deutschland/CH 2019
104 Min., frei ab 12 Jahren

Mi

18.8.
20.45 20.45h

Inhalt

Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. Zwei Generationen später soll ein Programm feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist: Mission Ulysses II soll Gewissheit bringen. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle. Die Astronautin Blake überlebt die Landung als Einzige – doch sie muss feststellen, dass sie auf der Erde nicht alleine ist. Ein Überlebenskampf beginnt, und Blake muss Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.

 

Anders als in vielen Science-Fiction Filmen arbeitet "Tides" nicht mit Weltraumschlachten, gigantische Raumschiffe oder sonstigen typischen Merkmalen futuristischer Geschichten. Tatsächlich sind die Szenerien der Erde von Ruinen geprägt. Von Erinnerungen an eine Zeit, als wir uns noch als die Herrscher über alles fühlten. Somit sind die Figuren in dem Film nicht nur auf der Suche nach einer Gegenwart und einer Zukunft. Sie sind auch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit. Damit erzeugt "Tides" eine Sehnsucht nach einer Welt, die es einmal gab.